Institut & Praxis
für Gesundheit
und Körpererfahrung

Hauptstr. 31, 56288 Bubach
Meditations- / Pilgerreise nach Bodhgaya / Indien
(mit Zwischenstopp in New Delhi)
 

Mit dem Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt -  besonders in den dritten Lebensabschnitt - kommen uns Erlebnisse, Gefühle, Wahrnehmungen der vergangenen Lebensabschnitte ins Bewusstsein, mit denen wir oft Probleme in unserer Zuordnung und Einordnung haben. Unheilsame Taten werden uns wieder bewußt (" Zeit heilt keine Wunden" oder Taten).

Wir wissen oft nicht damit umzugehen, drängen diese hochkommenden, unguten Gefühle wieder ins Unbewußte, wo diese weiter unheilsame und  krankmachende Energien erzeugen können und in ihren Auswirkungen zu schwersten Krankheiten führen.

Schulmedizinisch werden diese oft hilflos u.a. als  " Altersdepression" , "Alterskrebs", "Alzheimer" (das "große Vergessen" wird als Folge des Verdrängens auch diskutiert)  diagnostiziert.

Andererseits halten wir an guten Gefühlen fest, wollen das verlorengegangene Lebensgefühl wieder erlangen (guten Sex,  keine Schmerzen, Gesundheit, Leistungsfähigkeit und vieles mehr ), aber in den konkreten Lebenssituationen stellen sich diese Wünsche und Vorstellungen nicht mehr, oder nicht mehr so intensiv ein.

Bewusstere Menschen "schauen" sich diese Prozesse an - eher unbewusstere Menschen suchen einen Arzt / Heilpraktiker auf , entwickeln körperliche und psychische Erkrankungen, um diese Prozesse nicht spüren zu müssen oder nicht spüren zu wollen/können.

Jetzt, d.h. zu Beginn der dritten Lebensphase, in der Alter, Krankheit und Tod immer näher rücken und die Vergänglichkeit real wird, ergibt sich eine (vielleicht letzte) Möglichkeit der Einleitung des Klärungsprozesses für dieses Leben.


Ich biete Anfang des Jahres (Febr./März)  in Bodhgaya/Indien Möglichkeiten der näheren Untersuchung dieser Prozesse an.

Damit wir nicht im "Bewusstseinschaos" des Alters- und des Todesprozesses versinken, ist es notwendig, den Klärungsprozeß 
im Vollbesitz unserer geistigen Kräfte zu beginnen und voranzutreiben. In Bodhgaya erlangte Buddha vollständige  Erleuchtung.

Am Bodhibaum Buddhas werden wir sitzen und Gespräche mit Mönchen und Nonnen werden sich hier von selbst ergeben - wie auch im von uns bewohnten Hotel.  

Wir nehmen uns hier ausreichend Zeit für Besichtigungen und Meditationen.

Fakultative Ausflüge zum Erholungsplatz Buddhas (nach seiner Erleuchtung/Geierberg in Rajga), zur alten Nalanda Universität sowie zu dem Platz, an dem Buddha seine Belehrungen zum "Medizinbuddha" gab, sind möglich.

Intensive neue Eindrücke und Erfahrungen werden wir mit nach Hause nehmen und noch lange mit den gewonnenen Erkenntnissen arbeiten können.

Ich selbst habe einige Zeit in Bodhgaya gelebt und konnte spüren, wie die Energieverdichtung Klarwerdungsprozesse anstossen und Täuschungen und Enttäuschungen des Lebens erkennen lassen kann. Das Erkennen kann zum Ende der Enttäuschung führen. Somit besteht die Chance, dass wir im dritten Lebensabschnitt unsere Weiterentwicklung fördern und wir diesen für uns sehr sinnvoll gestalten können.

Buchempfehlungen : "Wie die Dinge sind" von Lama Ole Nydahl;
                               "Der Höhepunkt des Lebens " von Osho;
                               "Von Tod und Wiedergerburt" von Lama Ole Nydhal


Organisatorisches und Anmerkungen zur Hin- und Rückreise :
Es entstehen keine Seminarkosten, lediglich Organisationskosten in Höhe von ca. 150,00 Euro. 
Gesamtdauer der Reise : ca. 15-18 Tage ab Abflug/Ankunft Frankfurt.

Flug über Delhi (Zwischenstopp 3-4 Tage) dann Flug nach Patna,  mit dem Taxi nach Bodhgaya 
(Flugkosten Hin/Zurück (Dehli) ca. 580,00 Euro), auch als  Gruppe möglich.


Flüge finden Sie über die einschlägigen Portale im Internet.

Für den Zwischenstopp in Delhi ( 3-4 Tage) Hotelempfehlung: Clarion Collection www.clarionnewdelhi.com ,  
(5 Sterne) ca. 100 Euro/ Zimmer. Doppelbelegung möglich : pro Person bei Doppelbelegung ca. 50 Euro.

Taxikosten Flughafen zum Hotel (ca. 50 Min.) : zw. 300 und 500 Rs. (ca. 8-10 Euro).

Das Hotel ist ca. 7 Minuten vom  KIPI , dem Lebensmittelpunkt des 17. Karmapa Thaye Dorje entfernt
(Karmapa Buddhist Institut/Webseite : www.kibi-edu.org ).

Bei dem Hotel in Bodhgaya handelt es sich um ein sauberes Hotel mit spiritueller Energie, das zahlreiche buddhistische Mönche und Pilger beherbergt (www.sujatahotel.com).

Der 17. Karmapa bei der PHOWA "- Bewußtes Sterben -  Bewußte  Wiedergeburt -" 
in Immenstadt/Deutschland (www.diamondway-buddhism.org).

Es handelt sich um keine Luxus-, aber auch keine Billigreise. Hotels und Essen in den von uns bewohnten Hotels entsprechen westlichen Standards und Hygiene.

Für Indien sind keine Impfungen vorgeschrieben. Ich rate zur Durchfallprophylaxe. 

Weitere Infos erhalten Sie nach Anmeldung. Beachten Sie bitte die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes.

Visabeschaffung, Ticketbuchungen und Hotelreservierungen führt jeder Teilnehmer selbständig durch (Infobrief von mir nach Anmeldung).

Genaue Flug- und Reisedaten werden im Oktober/ November (Winterflugplan) bekannt gegeben.

Bei der Reise handelt es sich um keine Therapie, sondern um eine Meditations- und Bewusstwerdungsreise, die für psychisch (schulmedizinisch) gesunde Menschen geeignet ist. Im Zweifelsfall Vorgespräch mit mir.

Michael Paritosh Jordan mit Mönchen am Bodhibaum   
www.naturheilpraxis-jordan.de

In einem Land wie Indien kann es immer wieder zum Organisationschaos kommen, deshalb behalte ich mir Reiseänderungen vor !!!

 

Zur Start-
seite
Behandlungs-
methoden
Besonderer
Service
Presse-
stimmen
Kurse und
Seminare
Hier finden
Sie uns
Unsere
Kosten
Empfehlens-
werte Links
Kontakt 
mit uns
Unser
Impressum
 
© 2013 erstellt von:  www-projekte.de